07.08.2012 | Austria

S&T Halbjahresbericht 2012

S&T Gruppe ist das dritte Quartal in Folge profitabel

Die S&T System Integration & Technology Distribution AG erzielte im 1. Halbjahr 2012 einen Umsatz von 110 Mio. EUR, das sind 16 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2011 (131 Mio. EUR). Ursächlich dafür ist, dass verlustbringendes Geschäft planmäßig beendet wurde. Die Bruttomarge konnte auf 35,6% gesteigert werden (Vergleichszeitraum 2011 34,8%), Auch die sonstigen betrieblichen Erträge konnten gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum gesteigert werden, während Personalaufwendungen und sonstige betriebliche Ausgaben substantiell reduziert wurden. Dies führte im 1. Halbjahr 2012 zu einem Konzernergebnis von EUR 2,8 Mio. gegenüber einem Verlust von 16,4 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die erfreuliche Ergebnisentwicklung spiegelt sich auch in der Bilanz wider. So können EUR 13,0 Mio. liquide Mittel und eine 20%ige Eigenkapitalquote in der Halbjahresbilanz ausgewiesen werden. Für 2012 geht das Management von einem Konzernumsatz von über EUR 200 Mio. sowie einem Konzernergebnis von zumindest EUR 3 Mio. aus.


Der gesamte Halbjahresbericht kann hier eingesehen werden.