05.11.2014 | Austria

S&T-Beteiligung NES kooperiert mit Mitsubishi Electric am globalen Smart-Energy-Markt

Mitsubishi Electric nimmt mit Smart-Energy-Technologie von S&T europäische Märkte ins Visier

Die S&T AG hat heute eine Kooperation mit Mitsubishi Electric, einem der größten japanischen Smart-Meter-Hersteller bekanntgegeben. Mitsubishi wird auf der niederländischen „European Utility Week 2014“, einer der renommiertesten Messen rund um Smart-Energy-Technologien, einen neuen, auf dem Open Smart Grid Protocol (OSGP) basierenden Smart Meter vorstellen. Die OSGP-Technologie bürgt für herausragende Verfügbarkeit und extensive Funktionalität, weltweit sind bereits mehr als 4 Millionen kompatibler Geräte von Unternehmen wie S&T, NES oder Mitsubishi Electric im Einsatz. Das Open Smart Grid Protocol erlaubt Herstellern unter anderem, relativ schnell mit dem Standard kompatible bzw. dialogfähige Smart-Grid-Komponenten wie Smart Meter, Load-Control-Module, Ladestationen für Elektroautos oder andere intelligente Geräte zu entwickeln, die für die Modernisierung von Stromnetzen notwendig sind.

Mitsubishi Electric, schon jetzt ein führender japanischer Hersteller im Smart-Meter-Segment, nimmt nun europäische Märkte ins Visier. Experten gehen davon aus, dass die europäischen Märkte, insbesondere auch getrieben von EU-Vorgaben hinblicklich des Ersatzes von herkömmlichen Stromzählern durch Smart Meter, bis 2019 ein Marktpotenzial von bis zu 200 Millionen Smart Metern im Wert von 40 Milliarden Euro bieten sollen.

S&T konnte als Technologielieferant in einem Smart-Meter-Projekt erst kürzlich den größten Auftrag der Firmengeschichte einfahren. Neben OSGP-kompatbilen Smart Metern bzw. Technologie dafür liefert das Unternehmen bei dem rund 330.000 Zählern umfassenden Projekt in Polen auch die für den Betrieb des Smart-Grid-Komponenten notwendige Management-Software. Basierend auf diesem Erfolg plant S&T im Geschäftsjahr 2015, den Umsatz um über 20 Prozent auf 465 Mio. EUR zu steigern.
S&T wird in Zukunft auch Smart Meter von Mitsubishi vertreiben.

Über die S&T AG:
Die S&T AG (www.snt.at, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) notiert im Prime Standard der Frankfurter Börse. Mit rund 2.200 Mitarbeitern ist S&T mit Niederlassungen in 20 Ländern tätig und kann insbesondere mit einem breit aufgestellten Produkt- bzw. Eigentechnologieportfolio, u. a. in den Bereichen Cloud, Security und mobile IT-Lösungen, punkten und dieses Spektrum flächendeckend in Zentral- und Osteuropa anbieten. Seit 2014 baut S&T „Smart Energy“ – zuletzt hat das Unternehmen 40% der kalifornischen Networked Energy Services Corp. erworben – erfolgreich als neuen Geschäftsbereich auf.