25.09.2014 | Austria

S&T AG und ANKER backen große Brötchen im Outsourcing-Bereich

S&T betreibt als Outsourcing-Partner IT-Infrastruktur der Traditionsbäckerei

Die oberösterreichische S&T AG konnte die Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot AG als Outsourcing-Kunden gewinnen. Mit mehr als 1.300 Mitarbeitern und einem rund 120 Standorte umfassenden Filialnetz ist das Unternehmen, das auch Großverbraucher, Gastronomiebetriebe und Lebensmittelhändler in ganz Österreich beliefert, der größte Bäckereifilialist Österreichs. S&T hat im Rahmen des Projektes Anfang August den Betrieb sämtlicher Standardsysteme sowie des ERP-Systems übernommen und leistet darüber hinaus auch Anwendersupport. In einem weiteren Schritt wird die S&T AG in einem österreichweiten Rollout die Point-of-Sale- und Netzwerk-Infrastruktur in den Ankerbrot-Filialen tauschen – Kunden wird dann gratis WLAN zur Verfügung stehen.


Bereits Anfang August hat die S&T AG den Betrieb zahlreicher IT-Systeme der Ankerbrot AG sowie das SAP-Operating und den Anwender-Support übernommen. Durch das Outsourcing-Projekt ist es der Ankerbrot IT-Abteilung nicht nur möglich, eine hochflexible und kostenoptimale IT-Infrastruktur mit perfekter Skalierbarkeit und maximaler Verfügbarkeit zu betreiben, sondern sich voll auf das wertschöpfende Kerngeschäft zu konzentrieren. Bereits in der Planungsphase konnte S&T nach einer gemeinsam mit Ankerbrot durchgeführten Analyse der bestehenden Infrastruktur rasch mögliche Einsparungspotenziale aufzeigen und mit einem schlüssigen und kostenoptimierten Gesamtkonzept überzeugen.

Die perfekt durchgeführte Übernahme der Systeme vom bisherigen Outsourcing-Partner hat das Vertrauen von Ankerbrot in S&T mehr als gerechtfertigt. Auf den erfolgreichen „Abschluss“ des Outsourcing-Projektes folgt deshalb gleich ein weiteres: S&T wird in den Filialen des Großbäckers österreichweit eine Neuausstattung der Netzwerkinfrastruktur vornehmen. Neben der Einführung eines zentralen Netzwerkmanagements wird dabei vor allem auch zusätzlicher Kundennutzen geschaffen: Ankerbrot-Kunden steht in zahlreichen Filialen zukünftig kostenloses WLAN zur Verfügung.

Nur rund drei Monate hat die Umsetzung des Projektes vom Start bis zur Aufnahme des Echtbetriebes durch S&T in Anspruch genommen, wobei die Systeme nicht nur „übersiedelt“ wurden, sondern auch gleich erste Optimierungen umgesetzt wurden. Wegen der laufenden Produktion war eine längere Betriebsunterbrechung nicht möglich. Die Systemübernahme („Cut-Over“) konnte von den S&T-Profis dennoch so professionell und problemlos durchgeführt werden, dass sämtliche Systeme bereits vor dem geplanten Termin wieder verfügbar waren. Als Komplettanbieter ist die S&T AG nun für den unterbrechungsfreien Betrieb der virtuellen und physischen Server-, Storage- und Security-Systeme, den Betrieb sämtlicher zentraler Applikationen und den Benutzer-Support von Ankerbrot verantwortlich. Auch der Betrieb der SAP-Infrastruktur und der SAP-Basis zählt dabei zum Leistungsspektrum.

„Mit dem Outsourcing unserer Systeme und des Helpdesks an S&T profitieren wir von einem Maß an Flexibilität und einer Breite an Know-how, das sich mit internen Ressourcen niemals so günstig realisieren hätte lassen!“, freut sich Ankerbrot-CFO Bernhard Angel und fügt hinzu: „Mit S&T als Partner können wir uns auf unsere Kernprozesse fokussieren und unsere IT schnell und mit wenig Aufwand an sich ändernde Prozesse und Anforderungen unseres Geschäftes anpassen“.


Über die S&T AG:

Die S&T AG (ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) notiert im Prime Standard der Frankfurter Börse. Mit rund 2.200 Mitarbeitern ist S&T u. a. mit Niederlassungen in 20 Ländern tätig und zählt zu den drei größten IT-Systemhäusern in Österreich und Osteuropa. S&T kann insbesondere mit einem breit aufgestellten Produkt- bzw. Eigentechnologieportfolio, u. a. in den Bereichen Cloud, Security, Smart Energy und mobile IT-Lösungen, punkten und dieses Spektrum flächendeckend in Zentral- und Osteuropa anbieten.