28.02.2018 | Austria

S&T Technologies wird Software-Kompetenzcenter innerhalb der S&T Unternehmensgruppe

Schwesterunternehmen zu Kontron – Fokus auf Software-Lösungen und damit verbundene Dienstleistungen – SUSiEtec IoT-Plattform für Edge und Cloud Computing vorgestellt

Die S&T Technologies GmbH, eine Tochter des österreichischen Technologiekonzerns S&T AG, wird mit dem Ausbau ihres derzeitigen Standortes in Linz und der Erweiterung um den Standort Augsburg ab sofort das Software- und Technologiezentrum von S&T und Kontron. Sie ergänzt zukünftig das Kontron Hardware-Portfolio um Embedded Software und Lösungen für Industrial IoT. Zusätzlich stellt sie mit SUSiEtec eine neue IoT-Plattform innerhalb der S&T bereit, die in die Systemlösungen aller S&T Unternehmen integriert werden kann. Dies ist ein weiterer Schritt, um Kunden der S&T Gruppe Hardware, Software und Lösungen aus einer Hand anzubieten.

S&T Technologies vereint Kernkompetenzen aus den Bereichen Mobility und Business-Anwendungen sowie Embedded Software mit Fachwissen aus unterschiedlichen Märkten und Branchen wie z.B. Fertigung, Handel und Logistik. Damit kombiniert das Unternehmen innovative Eigenentwicklungen, hochqualitative IT-Lösungen und professionelle Dienstleistungen aus einer Hand.

Zum Leistungsspektrum gehören Standard- und Individual-Software-Lösungen, Prozess-Consulting und die Erarbeitung von Business-Fällen sowie die Implementierung digitaler Workflows in bestehende Systeme und mobile Software-Lösungen bis hin zur Entwicklung von Unternehmenssoftware.

In enger Kooperation mit ihrer Schwester Kontron hat die S&T Technologies einen schnellen und direkten Zugriff auf innovative Hardware-Komponenten und Embedded-Software-Lösungen, die eine zeitnahe und wirtschaftliche Umsetzung sämtlicher Projekte garantieren.
S&T Technologies bietet damit ein ganzheitliches Leistungsportfolio im Bereich der Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnologie (OT), das von Hardware-Beschaffung und Implementierungsdienstleistungen über Outsourcing bis hin zu Consulting Services reicht.

SUSiEtec – die neue Industrial IoT-Plattform

Im Umfeld von Industrie 4.0-Anwendungen übernimmt SUSiEtec die Analyse und Verarbeitung der dabei entstehenden Daten. SUSiEtec löst hier die bisherigen Grenzen zwischen Datenerzeugung, Datenverarbeitung und Datenbereitstellung auf und ermöglicht damit die Verschmelzung von IT und OT.

SUSiEtec wird individuell auf den konkreten Anwendungsfall angepasst und kommt an der Nahtstelle zwischen Sensoren und Cloud zum Einsatz. Sie ist das Bindeglied zwischen Geräten, wandelt Protokolle um, filtert Daten und verarbeitet diese, wenn notwendig, direkt vor Ort.

SUSiEtec ist flexibel konfigurierbar und passt sich an bestehende Automatisierungslösungen an, um Steuerungs- und Sensordaten vor Ort zu sammeln und zu analysieren. Damit wird auch dem immer weiter steigenden Bedarf an Bandbreite und Speicherkapazität der Cloud begegnet.

Einstieg in Edge Computing mit SUSiEtec
Edge Computing mit SUSiEtec nutzt die Rechenleistung des lokalen Netzwerkes, um zeitkritische Prozesse bereits vor Ort zu steuern. Daten werden lokal zwischengespeichert, komprimiert und entsprechend vordefinierter Regeln in die Cloud weitergereicht. Dies erhöht die Prozesssicherheit, reduziert die Bandbreite und spart somit Betriebskosten. Damit wird den Echtzeit-Anwendungen des Industrial IoT Rechnung getragen.

Mit SUSiEtec sind Unternehmen in der Lage einen hybriden und skalierbaren Ansatz für ihre IoT-Szenarien zu fahren, da sie die Vorteile von On-Premise-Lösungen mit einer professionellen Cloud-Infrastruktur kombiniert. Dafür ist SUSiEtec voll in den Gateway-, Fog Computer- und Server-Produkten von Kontron integriert, von denen bereits viele für Microsoft Azure zertifiziert sind.

Ergänzend verfügt SUSiEtec über die Fähigkeit zur Integration von Machine Learning, um mit Methoden der Künstlichen Intelligenz eigene Entscheidungen vorschlagen oder sogar treffen zu können, wenn menschliches Eingreifen nicht erforderlich ist. Die Verschmelzung von IT und OT ermöglicht damit autonomes Handeln und Anpassen der eingesetzten Maschinen an neue Gegebenheiten.

Neben Software bietet S&T Technologies auch ein umfassendes Angebot an Service-Leistungen für hybride IoT-Cloud-Konzepte an. Dazu gehören End-to-End-Service Level Agreements für bestimmte Märkte oder Projekte, Software-as-a-Service (SaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS)-Angebote, Cloud Hosting sowie Beratung zu Systemarchitekturen und Dimensionierung.

Das Leistungsangebot der S&T Technologies sowie weitere Informationen sind verfügbar unter: www.snt-technologies.com

Susie_Cloud


Über S&T
Der Technologiekonzern S&T AG (www.snt.at, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) ist mit rund 3.800 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern weltweit präsent. Als Systemhaus ist das im TecDAX an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen einer der führenden Anbieter von IT-Dienstleistungen und Lösungen in Zentral- und Osteuropa. 2016 ist S&T bei der Kontron AG – einem Weltmarktführer im Bereich Embedded Computer – eingestiegen und zählt nach dieser Transaktion mit einem weiter gewachsenen Portfolio an Eigentechnologie in den Bereichen Appliances, Cloud Security, Software und Smart Energy zu den international führenden Anbietern von Industrie-4.0- bzw. Internet-of-Things-Technologie.