12.10.2015 | Austria

S&T AG, AT&S und Immofinanz sorgen für Kauflaune vieler Anleger (boerse-express.com, 12.10.2015)

Die drei meistgehandelten österreichischen Börsenwerte auf wikifolio.com

Im September trafen die Aktien von S&T AG, AT+S und der Immofinanz auf zahlreiche Anleger in Order-Laune. Sie sind die drei meistgehandelten österreichischen Börsenwerte auf wikifolio.com. 63% Kauforders waren es beim Erstplatzierten S&T AG, gar 78% beziehungsweise 77% bei AT&S (Platz 2) und Immofinanz (Platz 3). Während es fast so scheint, als ob die Top-Positionen fix vergeben wären (AT&S zum zweiten Mal in Serie Zweiter, S&T AG gar vier Monate in Folge Erster in diesem Ranking), macht sich auf den Plätzen drei bis zehn eine sehr hohe Fluktuation bemerkbar. „Die S&T AG hat scheinbar die Top-Platzierung im wikofolio.com-Ranking der meistgehandelten österreichischen Aktien abonniert“, sagt Andreas Kern, wikifolio-Gründer und CEO. „Das Papier hatte Anfang des Jahres mit einem deutlichen Kursanstieg auf erfreuliche Unternehmenszahlen reagiert und ist seitdem offensichtlich auf dem Radar vieler Anleger geblieben“, so Kern weiter.

Die Immofinanz machte im Vergleich zum August fünf Ränge gut und landete auf dem dritten Platz. Gleich dahinter stieg Zumtobel, im Vormonat nicht unter den Top 10, auf dem vierten Platz ein. Allerdings verzeichnete das Papier mit 64% einen deutlichen Überhang an Verkaufsorders. Positiver das Bild beim Fünftplatzierten OMV: Es gab rege Nachfrage, 68% des verzeichneten Handelsvolumens betrafen Käufe.

Ein weiteres „Comeback Kid“ war im September die Voestalpine mit einem Wiedereinstieg auf dem siebten Rang (65% Kauf, 35% Verkauf). Die Verlierer des Monats finden sich auf den Positionen sieben und acht: C.A.T. Oil (Rang 7) ist im Vormonat noch auf dem dritten Platz gelegen. Die Österreichische Post fiel von Platz zwei im Vormonat zurück auf den achten. Schlusslicht unter den Top 10 im September waren die Kapsch Trafficcom AG auf dem neunten und Raiffeisen International auf dem zehnten Rang.