03.07.2014 | Austria

S&T AG beschließt Kapitalerhöhung

Der Vorstand der S&T AG (WKN A0X9EJ) hat eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen in Höhe von bis zu 10% des derzeitigen Grundkapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts beschlossen. Unter teilweiser Ausnutzung des zur Verfügung stehenden genehmigten Kapitals soll das Grundkapital der S&T AG von bisher EUR 39.337.459,00 um bis zu EUR 3.933.745,00 auf bis zu EUR 43.271.204,00 gegen Bareinlage durch Ausgabe von bis zu 3.933.745 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit Gewinnbezugsrecht ab 01.01.2014, erhöht werden. Die neuen Aktien sollen im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) qualifizierten Anlegern sowie ausgewählten weiteren Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zum Kauf angeboten werden. Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Börsenhandel im regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden.

Die zufließenden Mittel werden für das weitere organische und anorganische Wachstum der S&T AG-Gruppe eingesetzt. Die Transaktion wird von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA begleitet.