25.2.2014 | Austria

S&T AG kündigt Letter of Intent mit Cloudeeva Inc.

Linz, 25.02.2014. Die S&T AG ist vom mit der Cloudeeva Inc., San Ramon, California 94583, USA, abgeschlossenen Letter of Intent zurückgetreten. Gegenstand des Letter of Intent war u. a. die mit der geplanten Abgabe eines freiwilligen Übernahmeangebots an die Aktionäre der S&T AG zusammenhängende Unterstützung von Cloudeeva Inc. durch die S&T AG.

Cloudeeva Inc. gab am 22.01.2014 bekannt, dass die wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Due Diligence der S&T AG positiv beendet wurde.

Der Letter of Intent sah weiters vor, dass Cloudeeva Inc. bis zum 20.02.2014 Dokumente vorlegen bzw. veröffentlichen würde, aus denen hervorginge, dass die Abgabe eines freiwilligen Übernahmeangebots wie vorgesehen oder überhaupt erfolgen könne. Da Cloudeeva Inc. diese Vereinbarung bislang nicht erfüllt hat, wurde der Letter of Intent seitens S&T AG heute fristgerecht gekündigt. Unabhängig davon schließen beide Parteien fortführende Gespräche künftig nicht aus.


Über die S&T AG:
Die S&T AG (ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) notiert im Prime Standard der Frankfurter Börse. Mit rund 1.500 Mitarbeitern ist S&T u. a. mit Niederlassungen in 19 zentral- und osteuropäischen Ländern tätig und zählt zu den drei größten IT-Systemhäusern in Osteuropa. S&T kann insbesondere mit einem breit aufgestellten Produkt- bzw. Eigentechnologieportfolio punkten und dieses Spektrum flächendeckend in Zentral- und Osteuropa anbieten.