11.11.2013 | Austria

Bei S&T springen Sie auf die Rallye bei einem weiteren IT-Dienstleister mit Cloud-Fantasie auf! (Hot Stocks Europe, Nr. 22 vom 11.11.2013)

Das Unternehmen ist mit rund 1500 Mitarbeitern in 19 zentral- und osteuropäischen Ländern tätig und gehört damit zu den drei größten IT-Systemhäusern in Osteuropa. Nach einigen schwierigen Jahren befindet man sich längst wieder auf Wachstumskurs: In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Gesellschaft die selbst gesteckten Ziele erreicht: So verbuchte man von Januar bis September einen Umsatzanstieg auf EUR 238,3 Mio. zu. Der Trend dürfte sich fortsetzen: Per 30.09. gab die Company einen gegenüber dem Vorjahr 19% höheren Auftragsbestand in Höhe von EUR 94 Mio. bekannt, die Auftrags-Pipeline wurde von der Gesellschaft auf EUR 301 Mio. beziffert, was 40% über den ein Jahr zuvor gemeldeten EUR 304 Mio. lag. Nach eigener Aussage belebt derzeit auch die Sorgen um die Datensicherheit im Lichte des NSA-Abhörskandals das Geschäft, sodass man für das kommende jahr fest von einem weiteren Wachstum der Gesellschaft ausgeht. Durch den kräftigen Aufwärtstrend seit Anfang September notiert die Aktie inzwischen auf Jahreshoch und nur rund 10% unter den Mehrjahreshochs von 2010. Geht es hier darüber, würde sich S&T auch charttechnisches Potenzial freisprengen. Spekulativ orientierte Anleger mischen ihrem Depot ein paar Stücke bei!