Zeichnen

In Zusammenarbeit mit der Close Brothers Seydler Bank AG und der Frankfurter Wertpapierbörse bietet die S&T AG das folgende Verfahren an, die Unternehmensanleihe 2013/18 auf einfache und sichere Weise über die Frankfurter Wertpapierbörse zu kaufen. Ihre Depot- oder Hausbank kann Gebühren für die Ordererteilung bzw. –ausführung erheben. Bitte erfragen Sie die Gebühren bei Ihrer Bank.

Je nachdem, ob Sie über einen Online-Zugang zu Ihrem Wertpapierdepot verfügen oder Ihre Order persönlich bei Ihrer Bank erteilen, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:


1) Online-Ordererteilung:

Sofern Sie über einen Online-Zugang zu Ihrem Wertpapierdepot verfügen, müssen Sie, wie bei jedem anderen Wertpapierkauf auch, die ISIN und den gewünschten Anleihebetrag bei der Auftragserteilung eingeben.

Die ISIN für die Unternehmensanleihe 2013/18 lautet: DE000A1HJLL6

Die Mindestanlagesumme beträgt EUR 1.000. Der Anlagebetrag muss durch 1.000 teilbar sein. Falls Sie bei der Kauf-Ordererteilung nach einem Börsenplatz gefragt werden, geben Sie bitte „Frankfurt“ ein. Die Erteilung eines Limits ist nicht notwendig, da die Unternehmensanleihe 2013/18 bei Erwerb über die Börse Frankfurt automatisch zu 100% abgerechnet wird. Falls Sie ein Limit eingeben, darf dies nicht unter 100% liegen. Eine zeitliche Befristung Ihrer Order ist nicht notwendig, so dass Sie „ultimo“ eingeben können.

Der Gesamtbetrag der Ihnen zugeteilten Unternehmensanleihe 2013/18 wird daraufhin automatisch berechnet und Ihrem Konto am Ende der Zeichnungsfrist belastet. Im Gegenzug wird die Unternehmensanleihe 2013/18 im zugeteilten Gegenwert in Ihr Depot eingebucht.

Falls es zu technischen Problemen bei der Online-Orderaufgabe kommt, kann diese auch telefonisch über Ihre Online-Bank oder den Anlageberater Ihrer Hausbank erfolgen. Gerne steht Ihnen auch die telefonische Anlegerhotline Börse Frankfurt (Tel. 069/211 18310) zur Verfügung.


2) Persönliche Ordererteilung bei Ihrer Depot- und Hausbank:

Sollten Sie über ein Depot ohne Online-Zugang verfügen, können Sie auf ähnlich bequeme Weise ordern. Erteilen Sie Ihrer Depot- oder Hausbank, bei der Sie ein Wertpapierdepot besitzen, einen Kaufauftrag zur Anleihe.

Die Mindestanlagesumme beträgt EUR 1.000. Der Anlagebetrag muss durch 1.000 teilbar sein. Ihre Bank wird Ihren Auftrag an die Börse Frankfurt weiterleiten. Der Gesamtbetrag der Ihnen zugeteilten Unternehmensanleihe 2013/18 wird daraufhin automatisch berechnet und Ihrem Konto am Ende der Zeichnungsfrist belastet. Im Gegenzug wird die Unternehmensanleihe 2013/18 im zugeteilten Gegenwert in Ihr Depot eingebucht.

Sobald die Zeichnungsfrist verstrichen ist, wird das Wertpapier nach der Zuteilung zum Ausgabepreis von 100% in Ihr Depot gebucht und steht ab dem ersten Handelstag zum Handel an der Börse bereit.

Bei einer Überzeichnung besteht die Möglichkeit einer vorzeitigen Schließung. Darüber hinaus kann die Möglichkeit bestehen, dass nicht das volle gewünschte Zeichnungsvolumen zugeteilt wird.

Informationen über das gesamte Zeichnungsvolumen und die Zuteilungskriterien wird die Gesellschaft nach Beendigung der Zeichnungsfrist bekannt geben.

Weitere Informationen zum Erwerb der Unternehmensanleihe 2013/18 finden Sie in dem Wertpapierprospekt, den Sie hier unter der Rubrik Dokumente einsehen und herunterladen können.